Live Description der Oper „Dido and Aeneas“

Eine Live Audiodeskription Produktion von Hörfilm Schweiz

Die englische Barock-Oper wird während der Aufführung für blinde und sehbehinderte Menschen beschrieben. Über Kopfhörer werden zusätzlich die Ereignisse auf der Bühne in deutscher oder französischer Sprache geschildert. Mireille Jaton beschreibt mit ihrer bezaubernden Stimme sichtbare Elemente auf eine Weise, dass Dido and Aeneas für alle Besucher der Oper ein eindrückliches und unvergessliches Erlebnis wird.

Vorstellungen mit Audiodeskription

Sonntag 28. April 2019 um 19 Uhr im Stadttheater Biel (Burggasse 19) mit deutscher Audiodeskription
Sonntag 19. Mai um 17 Uhr im Stadttheater Biel (Burggasse 19) mit französischer Audiodeskription
Mittwoch 5. Juni um 19:30 im Stadttheater Solothurn (Theatergasse 18) mit deutscher Audiodeskription

Die Werkseinführung beginnt jeweils 30 Minuten vor Aufführungsbeginn im Foyer.
Eine Begleitperson erhält kostenfreien Eintritt.
Die Audiodeskription ist von allen Plätzen und in allen Preiskategorien aus nutzbar. Das Theater stellt Kopfhörer oder Induktionsschlaufen zur Verfügung. Sie können die Audiodescription auch mit Ihrem SmartPhone und Ihren eigenen Kopfhörern geniessen. Laden Sie dazu die App Mobile Connect auf Ihr SmartPhone.
Hörfilm Schweiz unterstützt die Realisierung dieser Live Audiodeskription.

Ticket Reservation

Ticket-Reservationen sind telefonisch oder per Email möglich:
Telefon Kasse Biel: 032 328 89 70
Mail: kasse.biel@tobs.ch

Telefon Kasse Solothurn: 032 626 20 70
Mail: kasse.solothurn@tobs.ch

Dido and Aeneas

Henry Purcells erstes Bühnenwerk «Dido and Aeneas» nimmt in der britischen Musikgeschichte eine Sonderstellung ein. Das Werk legte den Grundstein für Purcells Ruhm als «einzig wahrer» britischer Opern-Komponist, der erst drei Jahrhunderte später in Britten einen würdigen Nachfolger finden sollte.
Nach ihrer vielschichtigen und klugen Inszenierung von «Weisse Rose» kehrt Regisseurin Anna Drescher zu Theater Oper Biel Solothurn TOBS zurück. Am Dirigentenpult steht Andreas Reize, Leiter der Singknaben der St. Ursenkathedrale Solothurn und ausgewiesener Barockspezialist.

Weitere Informationen (Webseite TOBS)